Archiv Freizeitclub Alte Abtei Langenbrand 1983 e.V.




Jahresrückblick 2012


Die Sieger der Vereinsmeisterschaft 2011





Sehr gut besuchte Après Ski Party mit Jägermeister Wild Girls Promotion


Am Samstag, den 03.März 2012 veranstaltete der Freizeitclub seine erste Après Ski Party in der Festhalle Langenbrand. Neben dem neuen Motto bot der Verein die „Jägermeister Wild Girls“ Promotion und mit einer komplett in Après Ski Manier geschmückte Festhalle Skihüttenfeeling pur.


Ab 20 Uhr war die Halle geöffnet, weit mehr als 500 neugierige Gäste in Feierlaune strömten im Laufe des Abends herbei, um das rund erneuerte Event mitzuerleben. Und es wurde nicht zu viel versprochen, denn bereits beim Einlass erhielt jeder Gast einen Coin, der zu einem kostenlosen Welcome-Drink am Jägermeisterstand berechtigte. Zudem heizte das Jägermeisterteam allen Gästen mit verschieden Werbegeschenken wie Sonnenbrillen, Trinkbechern, Fotos und natürlich dem eiskalt servierten Kräuterlikör ein! Zwischen 20 und 21 Uhr gab es außerdem eine Happy Hour, alle Getränke wurden zum halben Preis ausgeschenkt.

DJ Homer, alias Sebastian Wunsch, eröffnete den Abend musikalisch mit einer exklusiven Auswahl an Songs, die das Motto Après Ski bestens unterstreichen. Er hatte bereits bei zahlreichen Events in der Region aufgelegt, konnte seine Erfahrung ausspielen und zu jeder Zeit packende Tanzrhythmen und eine Vielzahl an Après Ski Mega Hits von DJ Ötzi bis hin zu Mickie Krause auflegen.



Die Liveband „The Nox“ konnte somit ein stimmungsgeladenes Publikum übernehmen. Die Formation spielte ausgewählte, musikalische Leckerbissen. Das Publikum wurde abwechslungsreich mit einem musikalischen Feuerwerk aus bekannten Chartbreakern, Partyhits und ausgesuchten musikalischen Arrangements unterhalten. Die Menge feierte ausgelassen und tanzte bis zum letzten Beat der Formation, bevor DJ Homer ein weiteres Mal übernahm und der Partyszene bis zum letzten Hit alles abverlangte.


nach oben




„Fahrt ins Blaue“ in den Breisgau mit abwechslungsreichem Programm


Am Samstag, den 12. Mai 2012, veranstaltete der Freizeitclub Alte Abtei Langenbrand nach 2-jähriger Pause wieder eine „Fahrt ins Blaue“. Den Namen trägt die Erlebnisfahrt zu Recht, denn vorab wissen nur die Organisatoren, wohin die Reise geht und was auf dem Unterhaltungsprogramm steht.

Start war um 07:45 Uhr ab dem Rathaus in Langenbrand. Pünktlich starteten 35 erlebnishungrige Teilnehmer voller Vorfreude mit dem Bus der Gesellschaft Euro Tour durchs Murgtal Richtung Autobahn. Die Auffahrt Richtung Basel gab schon einen ersten Hinweis, kurze Zeit später wurde dann auch verkündet, dass die Tour in den Breisgau führen wird. Ein Zwischenstopp wurde dann kurz vor dem ersten Ziel der Tour eingelegt, dort wurde eine zünftiges Handvesper gereicht.

Gut gestärkt ging es dann zum ersten Programmpunkt, einer Bootsfahrt im Naturschutzgebiet Taubergießen. Mit einem Fischerboot kann man die „Wunder der Natur“ erleben. Während der 2-stündigen Kanufahrt ließ sich dann auch die Sonne blicken. Neben der „wild-bizarren, zum Teil märchenhaft-romantischen Ausprägung der Wasserlandschaft“ kann man eine Vielzahl an Tieren bewundern. So konnte die Gruppe neben einer Schwanenfamilie eine Vielzahl an Vögeln, aber auch Vierbeiner wie z.B. Bisamratten hautnah erleben. Nach einer vielseitigen Bootsfahrt fuhr man mit dem Bus weiter nach Breisach, wo jeder Teilnehmer über die Mittagszeit 1 Stunde zur freien Verfügung hatte, um sich zu stärken und die Umgebung zu erkunden z.B. zur Besichtigung des Münsters.

Nach der Mittagspause stand dann die Besichtigung eines der bekanntesten und traditionsreichsten Sekthäuser in Deutschland, der Privatkellerei Geldermann, auf dem Programm. In einer Führung wurde der Herstellungsprozess, die Gärung, das Reifen und Rütteln bis hin zum Verschließen und Verkauf des edlen Produktes detailliert erklärt. Im Anschluss hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit, sich während einer Sektprobe von der Qualität des Getränkes zu überzeugen und im hauseigenen Shop vergünstigt, da an diesem Tag der „Tag des Sektes“ war, einzukaufen.



„Die Teilnehmer der Fahrt ins Blaue“


Hier gibts Bilder


Danach fuhr die Gruppe mit dem Bus wieder Richtung Heimat, das Abendprogramm sollte in Freudenstadt im Turmbräu verbracht werden. Dort angekommen konnte jeder Teilnehmer ein Abendessen zu sich nehmen, bevor getanzt wurde oder alternativ beim DFB-Pokalfinale auf Großbildleinwand mitgefiebert wurde.

Zu später Stunde machte sich die Reisegruppe auf den Heimweg, um gegen Mitternacht wieder in Langenbrand anzukommen.


Jeder konnte zufrieden auf eine erlebnisreiche, unterhaltsame und kurzweilige Fahrt ins Blaue zurückblicken, die für jeden etwas zu bieten hatte. Ein besonderer Dank wieder einmal  an Christian Gerstner für die perfekte Organisation dieses Erlebnisausflugs.




Starker Auftritt des Freizeitclubs beim SV Forbach


Am Freitag, den 06. Juli 2012, nahm der Freizeitclub Alte Abtei Langenbrand e.V. am Elfmeterturnier des SV Forbach teil. Ausgetragen wurde das Turnier auf dem Sportplatz in Forbach, der Freizeitclub trat mit 2 Mannschaften an.

Beide Mannschaften marschierten mit starken Leistungen und ungeschlagen durch die Gruppenphase und qualifizierten sich somit fürs Viertelfinale. Das erste Team der Alten Abtei musste sich dann aber unglücklich im Viertelfinale geschlagen geben. Das zweite Team kämpfte sich mit guten Leistungen ins Finale, scheiterte dann aber im Finale und belegte somit einen hervorragenden 2.Platz, der aber wie ein Sieg gefeiert wurde.



Die Teilnehmer des Freizeitclubs beim SVF


nach oben




Vorstand Frank Bauer Sieger des Minigolfturniers


Am Samstag, den 11. August 2012 wurde die Vereinsmeisterschaft des Freizeitclubs Alte Abtei Langenbrand mit dem Minigolfturnier eröffnet. Treffpunkt war um 14 Uhr, als Location wurde in diesem Jahr erstmalig die Minigolfanlage in Bad Rotenfels gewählt. Auf den 18 anspruchsvollen Bahnen wurde der Sieger in einem spannenden Wettkampf ausgespielt. Eingefunden hatten sich 27 Teilnehmer, um sich mit den anderen Minigolfern im direkten Vergleich zu messen. Aus einem spannenden Turnier auf den Bahnen unterschiedlicher Schwierigkeit ging am Ende Frank Bauer als Sieger hervor. Der Sieg war hochverdient, mit 42 Schlägen war er mit deutlichem Vorsprung der Stärkste auf den 18 Bahnen. Den zweiten Platz belegte Heiko Schaub mit hervorragenden 46 Schlägen, dritter wurde Christian Künstel mit 47 Schlägen. Margit Köhler wurde wieder einmal beste Frau des Turniers mit sehr guten 53 Schlägen und Rang 5. Im Anschluss an das Turnier wurde die Siegerehrung in traditioneller Manier im Gasthaus Ochsen in Langenbrand durchgeführt.



„Die strahlenden Sieger des Minigolfturniers“




Hüttenwochenende des Freizeitclubs in Bermersbach


Von Freitag, den 28. September bis Sonntag, den 30. September veranstaltete der Freizeitclub sein traditionelles Erlebnishüttenwochende. Ort des Geschehens war in diesem Jahr wieder das Pfadfinderheim Wiesenthal Sankt Georg in Bermersbach oberhalb des Sportplatzes. Die Hütte bietet neben der tollen und umfangreichen Ausstattung einen wunderschönen Ausblick auf Bermersbach. Der Freitagabend begann gewohnt stimmungsvoll, auch kulinarisch waren die Teilnehmer bestens versorgt. Das gute Wetter am Samstag lud zum Wandern oder Verweilen ein. Der Samstagabend gestaltete sich in ähnlicher Runde genauso stimmungsvoll und unterhaltsam wie der Freitagabend.


nach oben




Rudi Walter „Schützenkönig“ des Freizeitclubs Alte Abtei Langenbrand


Am Freitag, den 19. Oktober, fand an der Schützenanlage in Weisenbach das Vereinsschießen  als 2.Disziplin im Kampf um den Gesamtvereinscup des Freizeitclubs Alte Abtei Langenbrand im Jahr 2012 statt. Zum Start des Wettkampfes um 17:30 Uhr fanden sich 19 motivierte und durchaus geübte Schützen auf der Schützenanlage ein, um sich den Titel des Schützenkönigs zu sichern. Nach einem spannenden Turnier hieß der Sieger Rudi Walter, der sich mit beeindruckenden 91 Ringen und einem Vorsprung von 3 Ringen den Titel des Schützenkönigs sicherte. Zweiter wurde als beste Frau Regina Roflik mit ebenfalls herausragenden 88 Ringen. Heiko Spissinger zeigte ebenfalls einen sehr guten Wettkampf und komplettierte das Siegertreppchen mit 83 Ringen und somit Rang drei. Die Siegerehrung fand direkt im Anschluss an der Schützenanlage statt.




Volker Merkel verteidigt Titel beim Kegelturnier des Freizeitclubs


Am Samstag, den 10.11.2012, fand die vorletzte Etappe im Kampf um den Vereinspokal des Freizeitclubs Alte Abtei Langenbrand statt - das Kegeln im Gasthaus Murgtäler Hof. 16 „kegelbegeisterte“ Teilnehmer versammelten sich um 16 Uhr an der Kegelbahn, um in einem spannenden und hochklassigen Wettkampf den Sieg zu erringen. Am Ende ging Volker Merkel als Titelverteidiger des Vorjahres auch in diesem Jahr als verdienter Sieger aus diesem unterhaltsamen Vereinsturnier hervor und nahm bei der anschließenden Siegerehrung gleich den begehrten und ihm bereits bekannten Pokal  entgegen. Er verwies in einem abwechslungsreichen Finale die ebenfalls ambitionierten Teilnehmer Martin Wörner und Frank Bauer auf die Plätze. Als beste Frau bewies Regina Roflik ein glückliches Händchen und erzielte einen hervorragenden 8.Platz.


Sieger Kegelturnier 2012


„Die strahlenden Sieger des Kegelturniers“




Horst Schoch Sieger beim Dartturnier des Freizeitclubs


Am Samstag, den 01. Dezember, fand als Abschluss der diesjährigen Vereinsmeisterschaft das mittlerweile 18. Dartturnier des Freizeitclubs Alte Abtei statt, bei dem die letzten Punkte im Kampf um den Gesamtsieg der diesjährigen Vereinsmeisterschaft vergeben wurden. Um 15 Uhr versammelten sich die Teilnehmer im Gasthaus „Zum Ochsen“, um nach dem bewährten, ausgeklügelten System der Turnierleitung den Sieger auszuspielen. Nach einem spannenden und erstklassigen Dartturnier im Kampf rund um „Bulls Eye“ sicherte sich Horst Schoch den Sieg in dieser Disziplin. In einem hart umkämpften Finale, das über zwei Gewinnsätze ausgetragen wurde, gewann er gegen Vizevorstand Marc Roflik, der ein ebenfalls exzellentes Turnier spielte. Auf Rang 3 platzierte sich mit einem hervorragenden Wettkampf Heiko Schaub.



Die Sieger des Dartturniers


nach oben