Archiv Freizeitclub Alte Abtei Langenbrand 1983 e.V.




Jahresrückblick 2011


Blue Tatoo nach 2009 zum zweiten Mal in der Festhalle Langenbrand


Am vergangenen Samstag, den 19. März 2011, veranstaltete der Freizeitclub Alte Abtei Langenbrand traditionell am zweiten Wochenende nach Aschermittwoch sein alljährliches Rockkonzert. Nach dem erfolgreichen Auftritt im Jahr 2009 engagierte der die Rockband „Blue Tatoo“ abermals.

Ab 20 Uhr strömten die Rockfans herbei um die lang ersehnte Antwort auf alles was man von Rockmusik erwartet mitzuerleben. Mitte der 2000er gegründet gehört das sympathische Karlsruher Sechstett inzwischen zu den Top-Rockcoverbands Süddeutschlands. Auf nahezu 100 Konzerten in den letzten vier Jahren haben die Karlsruher Rocker im Rahmen ihrer „Legends never die Tour“ tausende Zuhörer begeistert.

Und dabei geht es um mehr als nur das Covern der größten Rockhits der 80er. Immer dicht am Original und mit einer einzigartigen Bühnenpräsenz ist „Blue Tattoo“ jederzeit authentisch, leidenschaftlich und ließ auch bei diesem Konzert den Funken stets aufs Publikum überspringen. Hits von van Halen, Guns n Roses, Queen, Foreigner, Doro oder auch Joan Jett und Whitesnake wurden eindrucksvoll interpretiert und dargeboten.

Danach war jeder Rockfan noch recht herzlich eingeladen, in der Bar bei einem Cocktail den abwechslungsreichen Abend ausklingen zu lassen.




Gut besuchte Familienwanderung des Freizeitclubs Alte Abtei


Am Samstag, den 16. April 2011, veranstaltete der Freizeitclub Alte Abtei e.V. nach einer Pause im letzten Jahr wieder eine Familienwanderung. Bei gutem Wetter nahmen mehr als 50 Mitglieder und Freunde des Vereins das Wanderangebot an und fanden sich gegen 12:30 Uhr am Festplatz in Langenbrand zur Abfahrt ein.

Von dort fuhr die Gruppe mit einem Bus nach Reichental und stieg in der Ortsmitte aus. Die Gruppe marschierte los, um über den Ebenweg das Zwischenziel Lägerhütte und das Rod zu erreichen.



Dort angekommen, wurden die Wanderer mit Verpflegung versorgt, bevor man über den Robert-Steinlen-Weg und das Stauwehr Richtung Festhalle lief. Dort wurde, wie bereits im Vorfeld angekündigt, Kaffee und Kuchen angeboten. Abends bot der Verein Gyros an, so dass sich die Leute nach der erlebnisreichen Wanderung ausgiebig stärken konnten. Bei guter Stimmung ließ man danach den gelungenen Tag ausklingen.


nach oben




Stimmungsgeladenes Sommerfest des Freizeitclubs


Am 04.-05.Juni fand das alljährliche Sommerzeltfest des Freizeitclubs Alte Abtei Langenbrand e.V. statt.  Auch in diesem Jahr bot der Verein ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt.

Am Samstag, den 04. Juni ab 20 Uhr füllte sich das Festzelt durch die zahlreichen Rockfans, die voller Vorfreude dem Live Act entgegenfieberten. Die Formation, die für die musikalische Unterhaltung an diesem Abend engagiert wurde, hieß „Secret Power“, die bei freiem Eintritt ab 21 Uhr spielten. Die Coverrock-Band hatte bereits beim Rockkonzert im vergangenen Jahr die Fans begeistert. Vor allem im Kreis Freudenstadt und im Murgtal haben sich die Musiker in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Es ist der etwas eigenwillige Stil, der die Band um Frontmann Oli Frey so erfolgreich macht. Neben Klassikern, die wohl ins Repertoire jeder guten Coverband gehören, hatte Secret Power schon immer eine Schwäche für Experimente. Ob dies nun eigene Songs oder beispielsweise Schlager-Cover sind, es gibt fast nichts, wovor man zurückschrecken würde. Das langjährige Motto der Band heißt: "Es wird alles gespielt, was Spaß macht!" Das breite Spektrum der Band mit Klassikern von Robbie Williams, den Ärzten, den Toten Hosen, Bon Jovi oder Aerosmith und vielen weiteren bekannten Hits luden die Fans bei ausgelassener Stimmung zum Mitsingen und Mitfeiern ein.


Secret Power


Am darauf folgenden Sonntag bot der Verein zum Mittagstisch die Schnitzelvariationen an. Gut gestärkt konnten die Gäste dann ab 14 Uhr die Kaffee- und Kuchenbar besuchen, ab 15 Uhr stand für die jüngeren Gäste abermals das Ponyreiten auf dem Programm, das bereits vor 2 Jahren ein besonderes Highlight darstellte. Die erste Runde des Ponyreitens war  kostenlos und zumindest bis 16 Uhr ließ das Wetter zahlreiche Runden der jüngsten Gäste zu.


Ponyreiten


Den Abschluss des gelungenen Sommerfestes bildete ab 17:30 Uhr der Musikverein Langenbrand, der mit seinem abwechslungsreichen Programm die Gäste unterhielt.




Thilo Ruckenbrod holt sich den Titel beim Vereinsschießen


Am Samstag, den 11. Juni, fand an der Schützenanlage in Weisenbach das Vereinsschießen  als Auftakt im Kampf um den Gesamtvereinscup des Freizeitclubs Alte Abtei Langenbrand im Jahr 2011 statt. Zum Start des Wettkampfes um 15 Uhr fanden sich 17 motivierte und durchaus geübte Schützen auf der Schützenanlage ein, um sich den Titel des Schützenkönigs zu sichern. Nach einem spannenden Turnier hieß der Sieger Thilo Ruckenbrod, der sich mit beeindruckenden 92 Ringen und einem deutlichen Vorsprung den Titel des Schützenkönigs sicherte. Zweiter wurde Simon Walter mit ebenfalls herausragenden 86 Ringen. Ralf Steib zeigte einen sehr guten Wettkampf und belegte mit 84 Ringen Rang drei. Beste Frau wurde Regina Roflik. Die Siegerehrung fand direkt im Anschluss an der Schützenanlage statt.



„Die strahlenden Sieger beim Vereinsschießen“


nach oben




Freizeitclub abermals gut platziert beim traditionellen Ortsturnier des TVL


Auch in diesem Jahr nahm der Freizeitclub Alte Abtei Langenbrand e.V. beim traditionellen Ortsturnier des Turnverein Langenbrands teil. Ausgetragen wurde das Turnier auf dem Festplatz in Langenbrand am 30. Juli 2011, der Freizeitclub war in diesem Jahr mit 2 Mannschaften angetreten.

Bei angenehmen Temperaturen fanden sich 8 motivierte Mannschaften ein, sich im Kampf um den Sieg alles abzuverlangen. Nach Meldeschluss wurden zwei Vorrundengruppen a 4 Mannschaften ausgelost und die Gruppenspiele konnten beginnen.

In einer sehr gut besetzten Gruppe bot die Alte Abtei AH guten Fußball und schoss sehenswerte Tore und qualifizierte sich somit auch fürs Halbfinale. Die Alte Abtei Jugendmannschaft spielte ebenfalls fulminant in der anderen Gruppe auf, wurde allerdings nach drei sehenswerten Partien lediglich Dritter in der Gruppe. Das Team gewann aber das anschließende Platzierungsspiel und schloss das Turnier somit mit einem hervorragenden 5.Platz ab.



Im Halbfinale traf das Team der Alte Abtei AH auf den Titelverteidiger und gestaltete die Partie spannend und positiv, so dass nach regulärer Spielzeit das 7-Meter Schießen entscheiden musste. In diesem musste man sich dann unglücklich geschlagen geben, konnte aber im anschließenden Spiel um Platz 3 einen Sieg erringen und blickte zufrieden auf ein interessantes Turnier zurück.



Sieger des diesjährigen Ortsturniers wurde der Titelverteidiger Juventus Urin, die in einem spannenden Finale das Team Codewort: Afghanistan bezwang.




Martin Wörner gewinnt das Minigolfturnier des Freizeitclubs


Am vergangenen Samstag, den 06. August 2011 wurde die 2.Etappe im Kampf um den begehrten Vereinscups, das Minigolfturnier des Freizeitclubs Alte Abtei Langenbrand ausgetragen. Treffpunkt war um 15 Uhr direkt an der Minigolfanlage in Schönmünzach, an welcher der Sieger auf den 18 anspruchsvollen Bahnen in einem spannenden Wettkampf ausgespielt wird. Eingefunden hatten sich 22 Teilnehmer, um sich mit den anderen Minigolfern im direkten Vergleich zu messen. Aus einem spannenden Turnier auf den Bahnen unterschiedlicher Schwierigkeit ging am Ende Martin Wörner als Sieger hervor. Der Sieg war hochverdient, mit 46 Schlägen war er der einzige unter 50 Schlägen für die 18 Bahnen. Den zweiten Platz belegte Christian Künstel mit hervorragenden 52 Schlägen, dritter wurde Achim Steib mit ebenfalls 52 Schlägen. Margit Köhler wurde wieder einmal beste Frau des Turniers mit sehr guten 53 Schlägen und Rang 4. Im Anschluss an das Turnier wurde die Siegerehrung in traditioneller Manier im Gasthaus Ochsen in Langenbrand durchgeführt.



„Die Sieger des Minigolfturniers“


nach oben




„Alle Neune“ für Volker Merkel beim Kegelturnier des Freizeitclubs


Am vergangenen Samstag, den 12.11.2011, fand die vorletzte Etappe im Kampf um den Vereinspokal des Freizeitclubs Alte Abtei Langenbrand statt - das Kegeln im Gasthaus Murgtäler Hof. 13 „kegelbegeisterte“ Teilnehmer versammelten sich um 17 Uhr an der Kegelbahn, um in einem spannenden und hochklassigen Wettkampf den Sieg zu erringen. Am Ende ging Volker Merkel als verdienter Sieger aus diesem unterhaltsamen Vereinsturnier hervor und nahm bei der anschließenden Siegerehrung gleich den begehrten Pokal  entgegen. Er verwies in einem abwechslungsreichen Finale die ebenfalls ambitionierten Teilnehmer Frank Bauer und Marc Roflik auf die Plätze. Als beste Frau bewies abermals Margit Köhler ein glückliches Händchen und erzielte einen hervorragenden 6.Platz.



Die strahlenden Sieger des Kegelturniers




Vorstand Frank Bauer Sieger beim Dartturnier


Am vergangenen Samstag, den 03. Dezember, fand als Abschluss der diesjährigen Vereinsmeisterschaft das mittlerweile 17. Dartturnier des Freizeitclubs Alte Abtei statt, bei dem die letzten Punkte im Kampf um den Gesamtsieg der Vereinsmeisterschaft 2011 vergeben wurden. Um 15 Uhr versammelten sich die Teilnehmer im Gasthaus „Zum Ochsen“, um nach dem bewährten, ausgeklügelten System der Turnierleitung den Sieger auszuspielen. Nach einem spannenden und erstklassigen Dartturnier im Kampf rund um „Bulls Eye“ sicherte sich Frank Bauer hochverdient den Sieg in dieser Disziplin. In einem hart umkämpften Finale, das über zwei Gewinnsätze ausgetragen wurde, gewann er gegen Vizevorstand Marc Roflik, der ein ebenfalls exzellentes Turnier spielte und somit Zweiter wurde. Auf Rang 3 platzierte sich mit einem hervorragenden Wettkampf Jens Bauer.



Die Sieger des Dartturniers