Archiv Freizeitclub Alte Abtei Langenbrand 1983 e.V.



1995




2. Rockkonzert

Am Samstag den 11.März 1995 war es soweit das 2. Rockkonzert der "Alten Abtei" lockte zahlreiche Besucher in die volle Festhalle Langenbrand.

Den Anfang machte die Gruppe "Volldampf" ,welche auch schon beim ersten Rockkonzert im vergangenen Jahr mit von der Partie war, mit solidem Hard-Rock und Heavy Metal.Als ein Höhepunkt des Abends durfte zweifelsohne der Auftritt von "CC Top" gewertet werden.Gerald Sänger (Gitarre),Ludwig Weber (Bas) und Volker Arntz (Schlagzeug) gekleidet in roten Overalls und weißer Baseballmütze,dazu Gitarrist und Basist mit einem langen Bart brachten die Halle zum toben.Als letzte Gruppe des Abends trat die Formation "Rough Stuff" aus Pforzheim auf die Bühne. Ihr Motto war: Musik der Rockgiganten der 70er Jahre.So standen Titel von "Deep Purple", "Led Zeppelin" oder den "Rolling Stones" auf dem Programm.




Am Sonntag den 26. März wurde erstmal ein Hallenfußballturnier unter eigener Regie in der Sporthalle Forbach durchgeführt.




2.Vereinsausflug

Von Donnerstag,25. bis Sonntag,28.Mai weilten wir in Mittelberg im Kleinwalsertal


Das inzwischen obligatorische Graumäntele-Treffen diesesmal im Kleinwalsertal.




Sommerfest

Am 17./18. Juni wurde das Sommerfest auf dem Festplatz Langenbrand durchgeführt. Hauptatraktion war der Auftritt des Weltmeisters im Grimassenschneiden.





1.Darturnier

Am Samstag, 2.Dezember führten wir zum erstenmal im Gasthaus "zum Ochsen" in Langenbrand ein Dartturnier durch.Bis zum Meldeschluß um 14.30 Uhr hatten 22 Teilnehmer gemeldet, so daß wir gegen 15.00 Uhr die spannenden Wettkämpfe beginnen konten.Zunächst war es unsere Stammbedienung Christa Schoch (vor Jahren einst erstes weibliches Mitglied im Freizeitclub) vorbehalten, die Spielpaarungen für die erste Runde per Los zu ziehen.Alle weiteren Paarungen ergaben sich aus einem festgelegten Turnierplan.Gespielt wurde parallel auf 2 Dartautomaten.Der Kampf um die Platzierungen dauert bis spät abends, so daß Vorstand Frank Bauer die Siegerehrung gegen 20.30 Uhr vornehmen konnte.Ein Trostpreis in Form eines guten "Badischen Krengels" ging hierbei an Klaus Merkel.Einen Pokal für den sonst undankbaren 4.Platz erhielt Heiko Schaub. Weitere Pokale gingen an Martin Wörner für Platz 3,Matthias Werner für Platz 2 und an den Sieger der Veranstaltung Stefan Merkel,der diesen zusätzlich mit einer Flasche Sekt füllen durfte.Ein ganz besonderer Dank,der mit T-Shirts einer Brauerei noch unterstützt wurde,ging schließlich an die Turnierleitung mit Mario Götz an der Spitze.




Hinzu kamen noch Teilnahmen bei einigen Fußballturnieren sowie ein Minigolfturnier


nach oben