Archiv Freizeitclub Alte Abtei Langenbrand 1983 e.V.



1994




Das Jahr begann mit einem Wechsel in der Vorstandschaft.Thomas Klumpp,Gründungsmitglied und seines Zeichens 2.Vorsitzender trat aus der Vorstandschaft zurück.Sein Amt wurde von Marc Roflik übernommen.

Verabschiedung von Thomas Klumpp

Verabschiedung von Thomas Klumpp (rechts) durch Vorstand Frank Bauer.




Rockkonzert in der Festhalle Langenbrand am 5.März

Zwei Gruppen hatte die "Alte Abtei" in die Festhalle Langenbrand eingeladen.Dabei kamen die Freunde der Rockmusik voll auf ihre Kosten.Nach einer dreimonatigen kreativen Pause präsentierte sich die Gruppe "Volldampf" mit neuen Songs wieder ihren Fans.Mit Spielspaß und Power heizte die in der Regionalszene etablierte Rockband dem Publikum kräftig ein.Zum Repertoire gehören Stücke von Brian Adams,AC/DC und Def Lepard ebenso wie eigene Songs,die neben kompromißlosem Rock auch die nötige Portion "Roll" haben.Melodiöser Hard-Rock von Balladen bis hin zu deftigen Stücken,diesem Repertoire hat sich die Band "Livewire" verschrieben.Das Ziel der im Frühjahr 1992 gegründeten Truppe ist es,mit Cover-Nummern von Bon Jovi,Whitesnake,Judas Priest und anderen zu überzeugen und das Publikum durch seine Livedynamik mitzureisen.





Sommerfest

Zu einem fröhlichen Sommerfest über die Zeit vom 17. bis 19 Juni 1994 wurde auf den Festplatz Langenbrand geladen.Mit den umfangreichen Aufbauarbeiten eines Zeltes neben der Festhalle war man am Freitagabend gerade noch rechtzeitig zur Übertragung des Fußball-WM-Eröffnungsspiels fertig geworden,das dann auf Großleinwand zu verfolgen war.Trotz anfänglicher Beeinträchtigung der Bildqualität durch den hellen Juniabend konnt anschliesend der erste deutsche Sieg kräftig gefeiert werden.

Am Samstagabend lockte die Rockgruppe "Bandit" besonders zu später Stunde viele junge Leute an,die den fetzigen Sound im Freien genossen.

Natürlich fehlte am Sonntagvormittag nicht der obligate Frühschoppen,wärend sich die Besucher nachmittags an einem fröhlichen,spannenden Schätzspiel beteiligten.Von einem Hasenpärchen sollte das Gesamtgewicht geschätzt werden,wobei der glückliche Gewinner Thomas Klumpp nur ganze sechs Gramm neben den tatsächlichen 6,139 Kilo lag.Er durfte die Tiere abends mit heimnehmen, während der zweite und dritte Preis in Form von Essensgutscheinen in den örtlichen Gaststätten an Ines Bauer und Elke Böhringer fielen.Zum gemütlichen Festausklang spielte ab 18.00Uhr fleißig Edgar Merkel und sorgte für gute Unterhaltung.





Weiterhin wurde im April eine Wanderung ,geführt von Bernd Zapf,durchgeführt und beim Tennisturnier des TC Blau Weiß Forbach konnte ein hervoragender 3.Platz belegt werden.

nach oben