Archiv Freizeitclub Alte Abtei Langenbrand 1983 e.V.



Der Anfang
Die Jahre 1983 - 1988

1.Wappen
2.Wappen
Das 1.Wappen
Das 2. Wappen

Es waren die frühen 80er Jahre, als sich zusehends mehr und mehr Jugendliche am nördlichen Ortseingang bei den damaligen Parkbänken, also am sogenannten Parkplatz Langenbrand trafen. Gemeinsame Interessen wurden ausgetauscht und gepflegt. Der "Parkplatz" war auch Treff- und Ausgangspunkt zahlreicher Unternehmungen insbesondere am Wochenende. Die Spanne reichte hier von Grillabenden am Stauwehr Langenbrand oder der Schwarzenbachtalsperre bis hin zum Besuch von Konzerten oder Fußballbundesligaspielen beispielsweise in Konstanz, Karlsruhe, Mannheim oder Kaiserslautern. Ein großes gemeinsames Hobby war und ist bis heute der Fußball. Von der Bundesliga bis hinunter in die kleinsten Regionalligen und natürlich auch dem aktivem Fußball, interessierte uns einfach alles. Gespielt wurde abends in Forbach oder Gausbach, am Senel in Weisenbach oder auch am Sportplatz beim Laufbachtal in Gernsbach. Zur Not tat´s auch mal der Platz der jetzigen Festhalle in Langenbrand. Es war auch die Zeit, in der die Austragung von Fußballturnieren jenseits von Verbands- und Ligaspielen immer beliebter wurde. Interessant ist auch, daß bei diesen Turnieren etablierten Vereinen immer mehr Interessens- und Freizeitgruppen sich einen meist originellen Namen verpassten und mitspielten. Auch Gastronomie- und sonstige Betriebe tauchten zusehends mit Mannschaften in den Lostöpfen der Vorrundenspiele auf. Ein klares Aufbruchsignal für die Leute vom Parkplatz in Langenbrand. Ein Manschaftsname musste jetzt her. So geschah es dann, daß an einem lauen Sommerabend des Jahres 1983 irgend einer, wer lässt sich bis heute leider nicht mehr nachvollziehen, den Namen "Alte Abtei" in den Ring warf. Dieser Name fand sofort sehr großen Anklang und verbreitete sich binnen weniger Tage und Wochen zunächst über die örtliche Gastronomie zur Einwohnerschaft und schließlich auch zu den Nachbarorten. Das Gründungsjahr 1983 läßt sich durch einzelne Schriftstücke bezüglich Fußballtrainingsterminen und eines Stempels der noch 1983 angeschafft wurde eindeutig belegen. Im selben Jahr noch besorgten wir uns auch T-Shirts aus dem Fan-Artikel- Shop der Klosterbrauerei in Alpirsbach. Erstes Ziel war das Hallenfußballturnier des Sportvereins Forbach am Sonntag, den 17.März 1984. Da dies unser erster Auftritt unter dem Namen "Alte Abtei Langenbrand" in der Öffentlichkeit war und er dadurch für uns im Nachhinein große Bedeutung erlangt hat, hier nun die Ergebnisse im einzelnen:


Eröffnungsspiel: 11.00Uhr Alte Abtei - Fa.Holtzmann 0:3
12.06Uhr Alte Abtei - Schützenverein Forbach 0:1
13.12Uhr Ministranten Forbach - Alte Abtei 2:1


- Ausgeschieden in der 1.Runde.Platz 25 von 27 teilnehmenden Mannschaften.

Sieger wurde der TV Forbach.


Das Lehrgeld war bezahlt.Als Trostpreis gab es das fogende Bild zur Erinnerung:

hintere Reihe von links: Marcel Peteroff,Jürgen Schaub,Frank Bauer,Thomas Klumpp,Ansgar Roth

vorne: Michael Greulich und Horst Schoch.




Diese erste Mannschaft bildete im Wesentlichen auch den Kern aller damaligen Aktivitäten, es war so zusagen die Verwaltung der ersten Stunde.

Doch zunächst zurück zum Fußball. Bereits ein Jahr später überstanden wir im selben Turnier in Forbach die Vorrunde und belegten am Ende Platz 15 von 30 Mannschaften. Die Folgejahre waren dann auch geprägt von Freundschaftsspielen wie zum Beispiel in Bermersbach und Weisenbach, die wir gegen den dortigen Freizeitclub bzw. die Spielgemeinschaft austrugen. Aber besonders Turniere wurden jetzt gespielt, von Rastatt über Gaggenau-Michelbach, rüber nach Selbach und bis hinauf ins schwäbische Dietersweiler. Einladungen folgten noch und nöcher. Durch jüngere Verstärkung wurde unsere Mannschaft immer schlagkräftiger. Sportlicher Höhepunkt war der 4.Platz 1987 und das Erreichen des Endspiels im Februar 1988 bei unserem Ursprungsturnier des SV Forbach in der Sporthalle Forbach.

Aber auch gemeinsame Wochenendausflüge beispielsweise zu Pfälzer Weinfesten oder auch ein mehrtägiger Sommerurlaub aus dem Jahr 1985 am Bodensee sind aus dieser Zeit dokumentiert. 1988 schließlich hieß es 5 Jahre Alte Abtei. Wir feierten dies ausgiebig mit einem 3 tägigen Fest vom 29. - 31. Juli am Rastplatz beim Stauwehr in Langenbrand. Und dies mit vielen Gästen. Bereits damals mussten Dienste eingeteilt, abgesprochen und natürlich auch eingehalten werden. Eine Spendenkasse musste verwaltet werden. Wir sammelten seinerzeit bereits unschätzbare Erfahrungen für das, was in den kommenden Jahren folgen sollte.